D&D-Tip: Persönliche BH-Beratung in Hannover

On Bratabase

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Samstag, 2. September 2017

We proudly present: Pique Lingerie aus Berlin!


Und wenn ihr denkt, hier geht nix mehr, kommt plötzlich ein neuer Artikel daher!

Was, fragt ihr euch sicherlich, hat mich nach langer Zeit der Funkstille veranlasst, hier wieder einen Beitrag zu verfassen? Es ist eine junge Berliner Marke, die auf interessante Weise die Themen Big Cups, große Größen, Körperakzeptanz und BDSM vereint. Ich wünsche ihr darum nicht nur maximale Aufmerksamkeit, sondern denke, dass es auch für euch nicht uninteressant sein könnte, Pique Lingerie zu kennen!

In den letzten Wochen ist auf anderen Blogs bereits viel über Pique geschrieben worden. Ich gebe euch heute also nur ein paar Eckdaten und verlinke euch dann ein paar der anderen Artikel zum Weiterlesen. Die Idee zu Pique hatte Gründerin Heidi 2015. Damals nahm sie Kontakt zu einigen Lingerieblogger_innen, darunter auch mir, auf, um sich ein Netzwerk aufzubauen. Praktischerweise wohnen Heidi und ich beide in Berlin, so wurde nicht lang gefackelt, sondern zusammen ein Café aufgesucht - und der Rest ist Geschichte. Oder besser gesagt, der Beginn einer schönen Freundschaft :) Ich finde es ziemlich spannend, beim Beginn einer Marke von Anfang an dabei zu sein und hinter die Kulissen zu schauen!

(c) Pique Lingerie

Dabei habe ich auch schon den einen oder anderen Prototypen gesehen, ein wenig meinen Senf dazu gegeben, aber auch ohne den bin ich von der Passform des "Sybari"-BHs beeindruckt. Er sitzt auch an weichem Brustgewebe toll und nichts fällt raus. Das könnt ihr euch mit eigenen Augen in Heidis Kickstarter-Video ansehen, indem sie selbst auch ihre Motivation und Inspiration für Pique Lingerie beschreibt:


Die Kickstarter-Kampagne läuft noch bis übermorgen, 04.09.2017. Heidi hat ihr Finanzierungsziel zwar schon erreicht (yeah!), doch je mehr jetzt noch zusammenkommt, desto mehr Größen kann sie anbieten, denn sie will vor allem die großen Unterbrustweiten und Größen noch ausbauen. Bislang reicht das Spektrum von 70 F-J, 75-85 E-J, 90-95 E-G und bei den Höschen von 36-48.

Wenn ihr noch mehr über Heidi und Pique Lingerie erfahren möchte, schaut mal hier rein:
Ich wünsche Heidi und Pique Lingerie einfach nur viel Erfolg und freue mich schon auf mein "Sybari"-Set, für das ich natürlich selbst auch 'gepledget' habe :D Damit ich bald auch solche Rückenausschnitte tragen kann:

(c) Pique Lingerie

Anja ist seit November 2013 mit dabei. Nach ihrem Psychologiestudium arbeitete sie erst als Brafitterin ehe sie sich als Psychologin selbstständig machte. Ihre Leidenschaft für (gut sitzende) Wäsche ist nach wie vor ungebrochen, darum findet ihr sie seit Juni 2014 auch auf ihrem eigenen Blog: Everyday Boudoir.

5 comments

Anonym
2. September 2017 um 23:01

Hu, erster Kommentarversuch geschluckt?
Ich find den BH so toll und bin echt deprimiert, dass ich als 30DD nach unten aus dem Spektrum falle.
Ich hab trotzdem Daumen gedrückt und mich sehr gefreut, dass die Finanzierung steht.

3. September 2017 um 12:50

@Anonym Ich danke dir fürs Daumendrücken und Mitfreuen, auch wenn deine Größe nicht dabei ist!

Anonym
5. September 2017 um 00:24

Ich hab auch gehofft das es klappt...leider bin ich mit 90 I voll drüber, aber ich kann ja noch hoffen.

10. September 2017 um 19:39

@Anonym Das Daumendrücken, Hoffen, Teilen und "Pledgen" hat sich gelohnt - Heidis Kampagne war erfolgreich! Das sogenannte Stretchgoal von 25.000 Euro hat's jedoch nicht erreicht, denn das hätte eine sofortige Ausweitung der Debütkollektion um 90H-J bedeutet. Wenn Pique Lingerie aber auch im Verkauf gut anläuft, wird Heidi die Größen sobald wie möglich ausweiten. Am besten in den Newsletter eintragen, damit du es nicht verpasst :)

8. Oktober 2017 um 21:17

Der BH ist ja echt wunderschön, ich glaube, der wird nächsten Sommer gekauft für luftige Shirts mit schönen Einblicken.

Viele Grüße,
Moppi

Kommentar veröffentlichen